9 ausgewählte Reiseziele für den Osterurlaub

wohin zu ostern

Stellst du dir gerade die Frage: wohin zu Ostern reisen? Ich habe gleich 9 Antworten, 9 Reiseziele für den spontanen Osterurlaub mit Hotelempfehlungen.

Wohin zu Ostern? Fahr ans Meer

Ostern liegt dieses Jahr im April, das bedeutet, wettertechnisch ist alles möglich, von Sonnenschein bis zu Schnee und Eis. Wenn du nicht unbedingt in die Wärme musst, dann pack einfach Klamotten ein für jedes Wetter und lass dich überraschen. Und für den Fall, dass das Wetter wirklich furchtbar ist, empfehle ich dir hübsche Hotels oder Ferienhäuser, in denen du auch bei Sturm und Regen glücklich bist.

Ostern auf der Hallig Langeness: wenn Du den Kopf freikriegen willst.

Ich war tatsächlich im April auf der Hallig Langeness und hatte Glück mit dem Wetter, denn die Wolken blieben einfach am Festland hängen. Die Fähre fährt zweimal am Tag ab Schüttsiel, morgens um 7:15 und nachmittags um 15:15. Eine dicke Jacke, feste Schuhe, Mütze und Handschuhe sind durchaus notwendig, der Nordseewind kann dir ganz ordentlich ins Gesicht pfeifen, besonders bei einer Fahrradtour. Gelohnt haben sich die paar Tage im Meer auf jeden Fall. Auf einer Hallig ist nicht viel los und genau das hat mir gefallen. 30.000 Gänse, die schnatternd auf den Wiesen herumlaufen, schnurgerade Straßen, die bis zum Horizont führen, ein paar Häuschen, die erhöht auf den Warften stehen, ein Museum, ein Café mit leckerem Kuchen und ein Kiosk mit Fahrradverleih am Hafen. Das macht den Kopf so herrlich frei!

Übernachten auf Langeness:

Für die Übernachtung auf der Hallig empfehle ich das schöne Hotel Anker’s Hörn. Die Zimmer sind hübsch eingerichtet, der Blick über die Wiesen ist endlos grandios und das Essen im Restaurant eine Wucht!

Wohin zu Ostern Anker's Hörn auf der Hallig Langeneß

Ostern auf dem Darß: wenn du Strandspaziergänge liebst

Bei meinem ersten Versuch, Ostern auf dem Darß zu verbringen, fing es bei der Anreise in Rostock an zu schneien! Ich kenne mich also aus mit schlechtem Wetter an der See. Das Örtchen Ahrenshoop ist mit seinen hübschen Reetdachhäusern ein bisschen wie „das Kampen des Ostens“. Hübsch finde ich auch Wustrow mit dem kleinen Hafen am Bodden und Zingst. Ich mag die Ostsee im Frühling oder Herbst fast lieber als im Sommer, denn für mich wird die Wassertemperatur einfach nie hoch genug sein.

Übernachten in Ahrenshoop:

Der Charlottenhof in Ahrenshoop war die erste Pension in Ahrenshoop und bei den Malern sehr beliebt. Insgesamt hat das Haus 12 Zimmer, die alle unterschiedlich und sehr geschmackvoll eingerichtet sind. Jedes Detail wurde mit Liebe ausgewählt. Zum leckeren Frühstück scheint die Sonne durch die Fenster und macht Lust auf einen Strandtag. Bei schlechtem Wetter ist mein Lieblingsplatz die Leseecke in der Bibliothek. Dort auf den Schaffellen sitzen und ein Buch lesen ist sehr, sehr gemütlich.

Wohin zu Ostern Charlottenhof in Ahrenshoop
Frühstück Charlottenhof in Ahrenshoop

Ostern auf Rügen: wenn Du auf dem Wasser wohnen möchtest

Mein zweiter Tipp für die Ostsee ist die Insel Rügen. Allerdings nicht der Hauptort Binz, wo es am breiten Strand zweifellos sehr schön ist, sondern die traumhaften Pfahlhäuser und schwimmenden Häuser. Manchmal ist die Unterkunft das Ziel!

Auf der Terrasse sitzen und das leichte Schaukeln der Wellen spüren oder vom eigenen Steg direkt ins Wasser steigen (zu Ostern nur etwas für Hartgesottene), das ist schon etwas ganz Besonderes. In den Ferienzeiten wird in der im-Jaich-Wasserferienwelt auch eine Kinderbetreuung angeboten, was die Sache für Familien noch attraktiver macht!

Wohin zu Ostern? Fahr an den See

Das Schöne an Berlin, es ist umgeben von Brandenburg und in Brandenburg gibt es viele Seen.

Ostern am Scharmützelsee in Brandenburg: wenn du auf Wellness stehst.

Nur knapp eine Stunde Autofahrt ab Berlin und schon bist du in Bad Saarow und am Ziel im A-rosa Scharmützelsee. Jetzt hängt die weitere Urlaubsplanung vom Wetter ab. Ist es schön, kannst du Golf und Tennis spielen oder in einer Woche auf dem riesigen Scharmützelsee segeln lernen, ist es schlecht, verbringst du deine Zeit einfach im Spa. Allein der Blick aus dem Spa in den Wald ist die Reise wert. Das A-rosa Scharmützelsee ist ein echtes Sorgloshotel mit schönen Zimmern, Seeblick, Außenpool, kleinem Strand  und toller Sonnenterrasse zum Frühstücken.

Wohin zu Ostern A-rosa Scharmützelsee

Ostern am Schermützelsee: wenn du gerne in der Natur bist

Der kleine Bruder vom großen Scharmützelsee ist der Schermützelsee in der märkischen Schweiz. Entstanden in der letzten Eiszeit liegt er mitten im Naturschutzgebiet mit glasklarem Wasser und kleinem Freibad, das zu Ostern allerdings noch geschlossen hat. Dafür hat Billy vielleicht seinen Bootsverleih schon geöffnet oder man dreht eine Runde auf dem See mit der Scherry, einem alten Alster-Ausflugsschiff aus Hamburg. Auch eine Wanderung um den See auf dem Panoramaweg mit schöner Aussicht lohnt sich und lässt das Herz höher schlagen.

Übernachten in Buckow:

Die kleine Ortschaft Buckow, am Schermützelsee und zwei weiteren Seen gelegen, ist etwas ganz Besonderes, das wusste auch Bertold Brecht, als er mit Helene Weigel hierher zog um seine Theaterstücke zu schreiben. Man muss den Ort einfach mögen, den kleinen Marktplatz, den Bioladen, das Kino und diese kleine Villa mit Seeblick, ein Türmchen eher. Das Haus steht in zweiter Reihe und ist mit dem kleinen Garten und der großen Südterrasse der perfekte Rückzugsort für ein paar ruhige Tage.

Wohin zu Ostern kleine Villa in Buckow

Ostern am Neukloster See: wenn du dich verwöhnen lassen möchtest.

Brandenburg hat viele Seen, aber Mecklenburg-Vorpommern hat noch mehr! Einer davon ist der Neuklostersee und an seinem Ufer steht ein wunderschönes Hotel. Nichts stört das Auge beim Blick über den See, Natur pur.

Übernachten am Neuklostersee:

Das Seehotel am Neuklostersee ist eigentlich eine kleine Hotelanlage und verteilt sich auf 9 Gebäude: das verträumte Steinhaus mit Rezeption, Restaurant, Terrasse zum See und Kaminzimmer, die Badescheune, das Wohlfühlhaus, eine Kunstscheune, das Bootshaus und drei kleine Ferienhäuser. Kinder sind sehr willkommen, es gibt sogar einen extra Schlafturm.

Wohin zu Ostern Seehotel Neuklostersee

Wohin zu Ostern? Fahr in die Berge

Wenn du willst, kannst du Ostern noch auf der Piste verbringen oder schon das milde Klima in Südtirol genießen. Beides reizvoll wie ich finde, vor allem in diesesn tollen Unterkünften!

Ostern in der Schweiz: wenn du noch mal auf den Skiern stehen willst

Ich bin gerade frisch zurück aus Crans-Montana in der französischen Schweiz und richtig stolz auf mich! Ich habe es tatsächlich geschafft, in knapp 3 Tagen Skifahren zu lernen. Am Ende konnte ich sogar rote Pisten fahren. HAMMER! Der Bericht dazu folgt noch. Ich möchte dir dieses Reiseziel aber schon jetzt empfehlen, denn die Berge in der Schweiz sind hoch und die Ski-Saison geht bis in den April. Die Chancen für ein paar Schwünge im Schnee sehen also nicht schlecht.

Übernachten auf dem Berg:

Bei meiner Recherche habe ich das großartige Hotel Chetzeron auf dem Berg entdeckt. Es hat nur 16 Zimmer und eine tolle Terrasse mit Weitblick auf die Berge. Hier aus dem Sitzsack wieder aufzustehen und weiterzufahren war eine echte Überwindung!

wohin zu Ostern Chetzeron Crans-Montana

Ostern in Österreich: wenn Du einfach eine gute Zeit haben willst

Die Chance in Bad Gastein zu Ostern noch Ski zu fahren stehen natürlich auch nicht schlecht. Es gibt verschiedene super Skigebiete in der Nähe. Aber sollte der Frühling schon gestartet haben, dann ist das überhaupt nicht schlimm, denn Bad Gastein ist einfach ein unglaublicher Ort! Die Magie ist schwer zu beschreiben, vielleicht liegt es am Wasserfall, der durch den Ort in die Tiefe rauscht oder am Mix aus großen, alten Hotels aus der Kaiserzeit und hippen, neuen Hotels, Bars und Restaurants. Am besten du schaust es dir selbst einmal an.

Übernachten in Bad Gastein:

Neben den oben erwähnten coolen Hotels gibt es außerdem die Alpenlofts. Schicker und individueller kann man kaum wohnen. Ich habe die Tage hier wirklich sehr genossen und sollte ich je mein Traumhaus bauen, dann wird es aussehen wie ein Alpenloft.

wohin zu Ostern Alpenlofts Bad Gastein

Ostern in Südtirol: wenn du unter Palmen flanieren möchtest

Wenn du die Nase definitiv voll hast vom Winter, absolut keinen Schnee mehr sehen möchtest, sondern lieber deine Zeit unter Palmen in der Sonne verbringen willst, dann empfehle ich dir Meran. Diese kleine Stadt in Südtirol verbindet für mich zwei Welten, eine Prise Bergluft gepaart mit Palmenduft. Meran ist wie ein Ausblick auf den Sommer, wie das erste Eis in der Sonne.

Übernachten in Meran:

Es gibt sehr viele und sehr schöne Hotels in der Stadt aber mein Herz hängt noch immer am Ottmanngut. Als ich hier zum ersten Mal aus dem Fenster geschaut habe, direkt auf die Palme, da hat es einfach Boom gemacht!

wohin zu Ostern Ottmanngut in Meran

Ich wünsche dir fröhliche Feiertage und viel Erholung!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.