Wo ist es warm, wo scheint die Sonne? Die besten Reiseziele im Frühling

die besten Reiseziele im Frühling

Endlich kommt der Frühling! Ein Blick aus dem Fenster sagt allerdings das Gegenteil, es schneit. Hast du große Sehnsucht nach Sonne, Licht und Wärme? Hier kommen die besten Reiseziele im Frühling.

Die besten Reiseziele im Frühling, Städtereisen

In vielen südlichen Städten ist es jetzt schon milder und selbst London im Nebel finde ich viel interessanter, als zu Hause immer die gleichen Straßen entlang zu laufen.

Agadir im Frühling

Agadir ist die richtige Stadt, wenn du einen breiten Sandstrand suchst, wenn du deine Füße zum ersten Mal in diesem Jahr kurz ins Wasser stecken möchtest, wenn du die warmen Sonnenstrahlen auf deiner Haut spüren willst. Agadir ist um diese Jahreszeit vom Tourismus noch recht verschont. Um die Ostertage kann es etwas voller werden, ansonsten habe ich das Gefühl, dass diese Stadt am Meer noch unter dem Radar läuft. Agadir verspricht nicht den Zauber von 1001er-Nacht, wie die große Schwester Marrakesch, dafür kannst du das authentische Leben in einer unaufgeregten, jungen marokkanischen Küstenstadt genießen. Viele Studenten, ein großer Basar, gutes Nachtleben und ein Aussichtspunkt für den Sonnenuntergang sind der perfekte Mix für einen entspannten Urlaub. Bleibst du länger, dann mach einen Ausflug ins Land oder an der Küste entlang, wo es jede Menge sehr guter Surfspots gibt.

Meine Artikel zu Agadir und Umgebung findest du hier:

London im Frühling

Wenn ich jetzt gemein bin, dann würde ich sagen, dass die Jahreszeit für eine Reise nach London eigentlich egal ist. Ich meine, ich erwarte für London keinen Sonnenschein, im Gegenteil. Sollte es doch mal so kommen, dann freue ich mich natürlich, aber hey, wir sind in England! London lohnt sich für mich immer, besonders für einen Kurzurlaub mit Kind und gehört somit in meine Liste für die besten Reiseziele im Frühling.

Meine Artikel zu London und einen Ausflug zu Harry Potter findest du hier:

Turin im Frühling

Italien ist uns eine Nase voraus. Während wir uns in Deutschland noch die Hände am Glühwein wärmen, kommt hier schon der Frühling auf den Tisch! Ich übertreibe natürlich, aber kaum sind die Alpen überwunden, kann man den Frühling spüren, riechen, fühlen. Turin ist ein wunderbares Städtchen mit vielen alten Häusern und entsprechend schönen Fassaden. Die Cafés laden zum Cappuccino ein und die Geschäfte locken zum Frühlingsshopping. Wie wir alle wissen gibt es die schönsten Schuhe in Italien! Also weg mit den Winterstiefeln, her mit den Pumps und dannt ein Eis.

Den Artikel zu Turin findest du hier:

Die besten Reiseziele im Frühling in Europa

Der Vorteil für eine Reise im Frühling, viele Destinationen sind von den Touristenströmen noch verschont. Die Auswahl an Zielen ist recht groß, aber für mich ganz wichtig, Hauptsache ans Wasser. Wasser bedeutet Urlaub und Erholung sofort.

Ibiza und Formentera im Frühling

Im Sommer kann es schon mal eng werden am Strand, aber jetzt ist es recht ruhig auf Ibiza, das Partyvolk noch nicht da. Auch die karibischen Strände auf Formentera sind fast menschenleer. Von Ibiza ist es mit der Fähre ein Katzensprung nach Formentera. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, kannst du problemlos beide Inseln besuchen. Das Wasser ist mir im Frühjahr zum Baden noch zu kalt, aber allein die Wellen zu sehen und das Meeresrauschen zu hören machen mich glücklich. Tagsüber ist es noch nicht zu heiß für Ausflüge ins Innland, besonders der Norden von Ibiza lohnt sich. Viele Bars und Restaurants haben schon geöffnet und dem Sundowner mit Meerblick steht nichts im Weg.

Meine Artikel zu den beiden Inseln findest du hier:

entspannter Urlaub auf Formentera mit Kindern

Hallig Langeneß im Frühling

Mit der Nord- und Ostsee ist es wie mit London. Ich rechne mit dem schlimmsten Wetter und am Ende wird alles gut. Auf jeden Fall kommt etwas Warmes in den Koffer, dann eine Regenjacke, eine Mütze und Gummistiefel. IMMER!  Egal zu welcher Jahreszeit. Mit dieser Ausrüstung bin ich bestens gewappnet gegen die steife Brise an der Küste. Soll ich dir was verraten? Ich bin sogar viel lieber im Frühjahr oder im Herbst hier oben statt im Sommer, denn dann freue ich mich auf den heißen Tee mit Kandis. Mit Kind und Hund war ich auf der Hallig Langeneß. Wir haben uns vom Wind anschieben lassen und gegen ihn gekämpft, eine Wattwanderung gemacht und nach zwei Tagen war mein Kopf so leer wie die Hallig und meine Gedanken so weit wie der Horizont.

Meinen Artikel zu zur Hallig Langeneß findest du hier:

Zypern im Frühling

Im letzten Jahr war die Hafenstadt Paphos auf Zypern Kulturhauptstadt in Europa, zusammen mit der dänischen Stadt Aarhus. Seitdem ist die Insel aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und lockt zu Recht immer mehr Gäste an. Ich war kurz davor im Frühjahr dort, dann noch mal im Herbst und kann behaupten, diese Insel ein bisschen zu kennen. Es gibt wunderschöne Hotels, wirklich fantastisch gutes Essen und ein Ausflug ins Landesinnere lohnt sich. Ich würde sofort wieder hinfahren. Vor allem jetzt!

Meine Artikel zu Zypern und Umgebung findest du hier:

warum sich eine Reise nach Zypern lohnt

Die besten Reiseziele im Frühling weltweit.

Wenn du mehr Zeit hast und mit dem Gedanken einer Fernreise spielst, dann bietet sich die Nebensaison natürlich an. Das Einzige worauf du achten solltest sind Regenzeit und Hurrikan Saison. Ich war im letzten Jahr eine Woche auf Jamaika unterwegs und habe in China, in der Provinz Shandong einen heiligen Berg bestiegen. Ich kann jetzt nicht behaupten China zu kennen, aber ein Anfang ist gemacht. Sabine war auf Kuba, und wenn ich die Artikel lese und die Fotos sehe, dann möchte ich ihr am liebsten sofort nachreisen.

Jamaika im Frühling

Jamaika hat mich umgehauen. Diese Insel ist so grün, so bunt, so spannend, so unterschiedlich. Ich bin von der Westküste zur Südküste gereist, habe Strände gesehen, einen Ausflug ins Landesinnere gemacht, mit Rastamännern gesprochen, die Hauptstadt Kingston besucht und in den Blue Mountains aus dem Fenster geschaut. Nach einer Woche würde ich sagen, ich habe längst nicht alles gesehen. Wer nur am Strand bleibt, verpasst etwas und wenn du mich fragst, ob ich zurück möchte? JA! JA! JA!

Meine Artikel zu Jamaika findest du hier:

China im Frühling

Schon mal von der Provinz Shandong gehört? Von der Hafenstadt Qingdao, bekannt für ihre Bierbrauerei und die deutschen Kirchen, vor denen die Brautpaare zum Fototermin schlange stehen? Vom Tai Shan, dem heiligsten Berge in China? Dann geht es dir, wie mir im letzten Jahr. Mein Wissen bezog sich nur auf Hong Kong, Schanghai, Peking, die Mauer und die Terrakottaarmee. China ist RIESIG! Schnellzüge mit 300 Stundenkilometer Geschwindigkeit durchziehen das Land. Es gibt 16 Klimazonen und unglaublich viele kulinarische Küchen. Das Land der Superlative hat mich fasziniert, und wenn es nach mir geht, dann war diese Reise erst der Anfang.

Meine Artikel zu China findest du hier:

5 Tage unterwegs in Shandong

Kuba im Frühling

Havanna, diese Stadt und das ganze Land, von dem wir alle wissen, dass es sich im Umbruch und gleichzeitig im Stillstand befindet. Es bleibt, was es ist: Ikonisch und unverwechselbar. Kubas bewegte Geschichte, vor allem die ab Mitte des letzten Jahrhunderts, kennt man zweifelsohne auf der ganzen Welt. Und wenn du auf Kuba unterwegs bist, dann begegnet sie dir überall, ihre Personifizierung. Sabine ist von Havanna durch Zentralkuba bis nach Santiago de Cuba im Osten gereist und hat viele Bilder und Eindrücke mitgebracht.

Die Artikel zu Kuba findest du hier:

Was sind deine Pläne für das Frühjahr? Was sind für dich die besten Reiseziele im Frühling? Schreibe deien Tipps in den Kommentar. Ich bin neugierig und freue mich auf Anregungen, denn reisen wird nie langweilig und neue Destinationen entdecken macht einfach zu viel Spaß.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen