Hoch, höher, am höchsten. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt

Die schönsten Aussichtspunkte der Welt

Du möchtest die Welt von oben sehen? Ich habe für dich recherchiert und die schönsten Aussichtspunkte der Welt zusammengestellt. Der Wahnsinn kennt kein Ende! Die Hochhäuser und Türme dieser Welt wachsen immer weiter in den Himmel. Lass dich inspirieren von meiner nicht vollständigen Sammlung schöner und lohnenswerter Aussichten von Hochhäusern und Türmen in Zusammenarbeit mit anderen Reisebloggern. Wenn du Lust hast, hinterlass einen Kommentar und verrate mir, auf welchem Hochhaus, Turm oder Berg du schon gestanden hast. Ich bin gespannt.

1. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Marina Bay Sands Observation Deck in Singapur.

marina-bay-sandsmarina-bay-sands-2

Tipp: Andreas vom Reiseblog Travelisto

Anfahrt: Es gibt so viele verschieden Möglichkeiten, am besten Du schaust auf der Website nach.

Eintritt: Die Eintrittspreise liegen bei 23 S$ (15 €) für Erwachsene und 17 S$ (11 €) für Kinder.

Gut zu wissen: Das Observation Deck kann gegen Eintritt von jedem besucht werden, während die restliche Dachterrasse mit dem berühmten
Pool nur Hotelgästen (leider, aber verständlich) vorbehalten ist. Bei klarer Sicht kannst du bis nach Malaysia gucken, und wer sicher gehen möchte, dass er auf jeden Fall hochkann, bzw. ob das Dach geöffnet hat, der sollte die Tickets bereits einen Monat im Voraus auf der Website vom Marina Bay Sands buchen.

2. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Fernsehturm Menara in Kuala Lumpur

kl-tower-von-unten-unterwegsmitkindblick-vom-kl-tower-zu-den-petrona-twin-towers

Tipp: Angela vom Reiseblog Unterwegs mit Kind.

Anfahrt: Direkt zum Turm gibt es keinen öffentlichen Nahverkehr. Von der Dang Wangi LRT Station kannst du aber das kurze Stück laufen, oder alternativ von der Masjid Jamek LRT Station ein Taxi nehmen.

Eintritt: ca. 33 € Erwachsene (inkl. Minizoo u.a.) und ca. 23 € für Kinder

Gut zu wissen: Kuala Lumpur ist bekannt für die höchsten Zwillingstürme der Welt, die Petrona Twin Towers. Wer ihnen auf die Spitzen gucken will, tut das am besten vom Menara Tower aus. Der Menara Kuala Lumpur ist mit 421 Metern der höchste Fernsehturm Malaysias und der siebthöchste der Welt. Rundum hast du eine spektakuläre Aussicht, die weit über die Grenzen von Kuala Lumpurs Hauptstadt hinaus bis zu den Batu Höhlen und ins umliegende Bergland reicht.

3. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Das Tokyo Metropolian Government Building

tokyo-metropolian-government-building tokyo-metropolian-government-building3 tokyo-metropolian-government-building1

Tipp: Christin vom Reiseblog Tiny Traveler.

Anfahrt: Mehrere U-Bahnen halten in der Nähe, die nächste Station ist die Tochomae Station, Oedo Subway Line (Ausgang Nr. 4)

Eintritt: Der Eintritt ist kostenlos. 

Gut zu wissen: Das Tokyo Metropolian Government Building liegt im Stadtteil Nishi-Shinjuku in Shinjuku und besitzt eine Aussichtsetage im 45. Stock in beiden Türmen, auf jeweils 202 m Höhe. Der Ausblick ist auf den Stadtteil Shinjuku, in dem das Gebäude steht, und auch auf den Rest Tokyos. Bei gutem Wetter kann man bis zum Fuji gucken.

4. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Willis Tower in Chicago

chicagowillistowerchicagofromabove

Tipp: Maria Bettina vom Reiseblog Kind am Tellerrand.

Anfahrt: Die Metrostation Quincy/Wells liegt ganz in der Nähe.

Eintritt: Die Preise liegen aktuell für Kinder von 3 bis 11 bei 14,00 $; Jugendliche ab 12 und Erwachsene zahlen 22,00 $; Kinder unter 3 sind frei.

Gut zu wissen: Der Willis Tower ist das höchste Gebäude von Chicago, das zweithöchste in den USA und ein Highlight in Chicago.

5. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Empire State Building New York

empire-state-building-new-york-looping-magazin empire-state-building-new-york-aussicht-looping-magazin

Anfahrt: Das Empire State Building ist nicht zu übersehen. Es liegt 350 5th Avenue und 34th Street. Es gibt einen Bus, der die 5th Avenue hinunterfährt und die nächsten Subwaystationen sind 34 Street – Herald Sq Station und auf der East Side 33 Street.

Eintritt: Erwachsene: 32 $, Kind: 26 $, Rentner:29 $ bis zur Aussichtsplattform in der 86. Etage. Möchtest du bis in die 102. Etage, dann musst du noch 20 $ drauflegen. Für New York habe ich mir einen CityPASS gekauft. Damit war der Eintritt an 6 ausgewählten Orten um 40% günstiger. Was ich aber viel wichtiger fand, für CityPASS Besucher gab es immer einen extra Eingang vorbei an der regulären Warteschlange und das hat enorm viel Zeit gespart.

Gut zu wissen: Das Empire State Building hat bis tief in die Nacht geöffnet und Frühaufsteher können exklusiv für 100$ den Sonnenaufgang über der Stadt erleben

6. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Euromast Rotterdam

Anfahrt: In Rotterdam fahren Wassertaxis. Unbedingt mal eins ausprobieren und am Euromast an Land gehen.

Eintritt: Erwachsene zahlen 9,50 € , Rentner 8,50 € und Kinder von 4-11 Jahren 6, 10 €. Für die Fahrt im Euroscoop werden für Erwachsene nochmal 17 € und für Kinder 10 € verlangt.

Gut zu wissen: Der Euromast ist der höchste Turm der Stadt. Oben im Restaurant kannst du richtig gut essen und anschließend den Mast, mit einer rundum verglasten Gondel, der sogenannten „Euroscoop“ hinauffahren. Dabei hast du einen wunderschönen 360° Blick über diese tolle Stadt. Auch genial, hier oben gibt es zwei Suiten und du kannst unter den Sternen schlafen in 100 Meter Höhe.

7. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Galataturm in Istanbul

galataturmistanbul02galataturmistanbulaussicht

Tipp: Hartmut vom Reiseblog 4 auf einen Streich.

Anfahrt: Die nächstgelegene Tram Station ist Karaköy am Ufer des Bosporus. Von dort läufst du durch ein schönes Viertel den Berg hinauf.

Eintritt: Der Galataturm kostet 25 TL Eintritt für Touristen und bietet einen schönen Blick über die Dächer von Istanbul.

Gut zu wissen: Nach dem Aufstieg kannst du im neuen, hippen Ausgehviertel Karaköy die Bars testen. Nicht vergessen!

8. Die schönsten Aussichtspunkte der Welt: Skytower Auckland

skytowerakl03 skytowerakl02skytoweraussicht01

Tipp: Hartmut, er hat eine 12-wöchige Neuseelandreise gemacht.

Anfahrt: Downtown Aukland ist nicht sonderlich groß, und der Skytower eigentlich nicht zu übersehen. Leider ist der öffentliche Nahverkehr in Auckland nicht so gut ausgebaut, aber irgendein Bus fährt garantiert zum Hafen bzw. in die Innenstadt, oder du gönnst dir ein Taxi.

Eintritt: Erwachsene zahlen 28.00 NZ$, Kinder (6-14 Jahre) 11.0o NZ$. Bei zwei Erwachsenen und einem Kind lohnt sich auch schon das Familienticket für 61 NZ$.

Gut zu wissen: Bei schlechtem Wetter schließt der Turm

9. Die schönsten Aussichtspunkte in Berlin: Berliner Fernsehturm


aussicht-berliner-fernsehturm-looping-magazin schoene-aussicht-berliner-fernsehturm-looping-magazin

Anfahrt: Der Fernsehturm liegt direkt hinter dem U- und S-Bahnhof am Alexanderplatz. Hier halten viele U- und S-Bahnen, aber auch einige Busse und Tramlinien enden hier, bzw. fahren am Alex vorbei. Die Buslinie 200 startet am Bahnhof Zoo und fährt auf ihrer Route Richtung Alexanderplatz an vielen Berliner Sehenswürdigkeiten vorbei. Für mich die günstige und coole Insider-Sightseeing-Variante. Am Besten du gehst im Bus nach oben, setzt dich ganz vorne in die erste Reihe und fährst bis zur Endstation Alexanderplatz.

Eintritt: Erfahrungsmäßig bilden sich schnell lange Warteschlangen vor dem Turm. Ich empfehle dir auf jeden Fall, ein Ticket im Voraus zu buchen. Nur für die Aussicht gibt es drei Ticketvarianten:  Das Early Bird Ticket von 9 bis 10 Uhr kostet 13 € für Erwachsene und für Kinder 4-16 Jahre 8,50 €. Das Fastview Ticket kostet 19,50 € für Erwachsene und 12 € für Kinder. Das Late Night Ticket von 21:30 bis 23:00 Uhr kostet für Erwachsene 13 € und für Kinder 8,50 € mit Besuch von Berlins höchster Bar „Bar 203“.

Gut zu wissen: Es lohnt sich, mit dem Eintrittsticket im Restaurant einen Tisch zu reservieren. Am besten einen Außentisch mit Aussicht, denn das Restaurant dreht sich um die eigene Achse und in einer Dreiviertelstunde hast du die ganze Stadt gesehen! 

10. Die schönsten Aussichtspunkte in Berlin: Panoramapunkt Potsdamer Platz

Anfahrt: Der Panoramapunkt ist im Kollhoff Tower direkt am Potsdamer Platz Nr. 1. und ist mit dem öffentlichen Nahverkehr einfach zu erreichen. Die Station Bahnhof Potsdamer Platz liegt direkt vor dem Haus und wird von mehreren S- und U-Bahn-Linien angefahren.

Eintritt: Kinder bis 6 Jahre: 0,00 €, Ermäßigt: 5,00 €, Standard: 6,50 €, Familienticket: 15,50 € (2 Erwachsene + max. 4 Kinder unter 15 Jahre)

Gut zu wissen: Der schnellste Aufzug Europas bringt dich in kürzester Zeit auf 100 Meter Höhe und Du hast wirklich einen Superblick über die Stadt. Auf der 24. Etage des Kollhoff Towers befindet sich ein Café und in der 25. Etage die eigentliche Aussichtsplattform. Der Zugang ist etwas versteckt, wie ich finde. Der Panoramapunkt ist ab 10 Uhr geöffnet, das Café erst ab 11 Uhr.

11. Der schönste Aussichtspunkt in Frankfurt: Main Tower Frankfurt

main-tower-frankfurt-looping-magazin


Anfahrt: Die Innenstadt von Frankfurt ist recht übersichtlich, der Main Tower befindet sich mittendrin und ist kaum zu übersehen. Du erreichst ihn praktisch mit allen Verkehrsmitteln, die nächste S-Bahn-Station ist Frankfurt Main Taunusanlage.

Eintritt: Wer keine Lust auf lange Wartezeiten am Ticketschalter hat, der kann online sein Ticket kaufen und vor Ort an der Schlange vorbei direkt zur Sicherheitskontrolle gehen. Allerdings ist aktuell nur das reguläre Ticket für Erwachsene zum Preis von 6,50 € zzgl. einer Servicegebühr von 0,50 € im Online Shop erhältlich. Ansonsten kosten die Tickets für Erwachsene 6, 50 € ermäßigt 4, 50 € und das Familienticket 17,50 € (2 Erwachsene, 2 Kinder von 6 bis 12 Jahren) 2,00 € (je weiteres Kind)

Gut zu wissen:  Das Main Tower Parkhaus ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. In der unmittelbaren Umgebung finden sich aber mehrere Parkhäuser. Hunde dürfen nicht mit hoch und auch Kinderwagen müssen unten bleiben. Im 53. Stock befindet sich ein Restaurant mit 8 Meter hoher Glasfront. Am besten vorher einen Tisch reservieren!

Die Aussichtspunkte der Welt im Überblick

Kleiner Nachtrag, die Nr. 12 der Burj Khalifa

burj-khalifa-dubai
unglaublich-hoch-burj-khalifah aussicht-burj-kahlifah-dubai

Tipp: Antje vom Reiseblog Meehr erleben war oben.

Eintritt: Es gibt zwei verschiedene Tickts – At the top für die 124. und 125. Etage und At the top sky für die 124., 125. und 148. Etage. Die Preise richten sich nach der gewünschten Uhrzeit.
At the Top: 8.30 – 16.30  Uhr und 19.00 – Schließung: 125 VAE ca. 30 Euro/Erwachsene, 95 VAE ca. 23 Euro Kinder (4 – 12 Jahre). 17.00 – 18.30 Uhr: 200 VAE ca. 49 Euro/Erwachsene, 160 VAE, ca.  39 Euro/Kinder
At the Top Sky: ab 19 Uhr – Schließung: 350 VAE, ca. 85 Euro für Erwachsene und Kinder
Sonstige Termine: 500 VAE, ca. 122 Euro für Erwachsene und Kinder

Anfahrt: Der Eingang zum Burj Khalifa liegt direkt in der Dubai Mall.

Gut zu wissen: In der Mall gibt es nicht nur unzählige Läden, sondern auch einen Indoor-Freizeitpark, Kinos, ein Aquarium und eine Eislaufbahn – und natürlich die berühmten Wasserfontänen, die jedoch erst am Abend zu sehen sind.

Print Friendly, PDF & Email

9 Kommentare

  • Gela sagt:

    Liebe Britta,

    das ist ja eine tolle Zusammenstellung geworden! Da freue ich mich noch auf einige Höhepunkte – im wörtlichen Sinn – bei weiteren Reisen. Es tut immer gut, mal über den Dingen zu stehen 😉 Schön, dass ich auch etwas beisteuern konnte. Bei unserer nächsten Reise nehmen wir uns den höchsten Berg Spaniens als Aussichtspunkt vor.

    Liebe Grüße
    Gela

    • Hallo Gela, ich glaube „mal über den Dingen“ stehen trifft es ganz gut. Sich Überblick verschaffen, die Verhältnisse im Kopf wieder neu ordnen, sich selbst nicht so wichtig nehmen im Bezug auf das Große, Ganze. Das funktioniert vor allem in der Natur. In den Städten ist es die kleine Auszeit, die Flucht vor dem Wahnsinn, der sich ganz unten abspielt. Und was deine Reise nach Spanien betrifft, ich bitte selbstverständlich um Zusendung von einem schönen Foto: ) Wie heißt der Berg und wo steht er? Liebe Grüße Britta

  • Sabine sagt:

    Wow, imposant diese Aussichtstürme! Ein toller Überblick. Zu gerne würde ich die Aussicht in New York, Singapur und Kuala Lumpur mit eigenen Augen sehen. Wobei die Übrigen auch nicht zu verachten sind 😉

  • Christine sagt:

    Die space needle in Seattle ist noch super. Gerne kann ich dir dazu Bilder schicken.
    Gruß

    Christine

  • Barbara sagt:

    Das ist ja eine geniale Sammlung! Tolle Idee! Es gibt so traumhafte Aussichten. Als erstes fiel mir der Skytree in Tokyo ein, aber von Tokyio ist ja schon was dabei. Traumhaft finde ich immer wieder Shanghai, leider kann man da nur durch Fenster fotografieren, aber der Blick auf den Bund ist der Kracher. eoul und Taipei sind auch klasse… Ich such‘ Dir morgen mal was raus und maile Dir ein paar Fotos.

  • Frauke sagt:

    Welch tolle Sammlung! Von 7 dieser genialen Aussichtspunkte konnten wir auch schon die Aussicht genießen.
    Der Skytower Auckland und das Empire State Building in New York stehen bereits länger auf unserer stetig wachsenden Bucket List.

    Liebe Grüße
    Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.