Glamping in Berlin. Der Hüttenpalast Neukölln

Glamping in Berlin

Glamping in Berlin! Wie verrückt muss man eigentlich sein, um Wohnwagen in eine Halle zu stellen und die dann auch noch zu vermieten? Gar nicht, sondern einfach nur pragmatisch. Weil es in Neukölln kein nettes Hotel für all die Freunde gab, die ständig zu Besuch kamen, haben die Gründerinnen Silke Lorenzen und Sarah Vollmer kurzerhand aus der Not eine Tugend gemacht und ihr eigenes, sehr spezielles Hotel, den Hüttenpalast mit Café und Garten eröffnet.

Mobil, flexibel = Wohnwagen

Auf der Suche nach einem geeigneten Ort fanden sie die Fabriketage im Hinterhof und als sie den großen Raum sahen, wollten sie keine Wände einziehen, sondern das Raumgefühl erhalten. Sie dachten an mobile Räume, damit sie weiterhin flexibel mit dem Raum umgehen können. Häuser auf Rollen sollten es sein und dann kam der Geistesblitz: „Das gibt es doch schon und heißt Wohnwagen“.

Aus dieser Faszination für multifunktionale Räume entstanden so schnuckelige Wohnwagen wie das Schwalbennest, die kleine Schwester oder der Herzensbrecher. Zusammengesucht im Internet und liebevoll ausgebaut bieten sie jeweils Platz für zwei Personen plus ein Kind bis 6 Jahre. Und ist man mit Teenagern unterwegs, dann mietet man einfach zwei Wagen. Was gibt es also schöneres für einen Besuch in Berlin?

Glamping in Berlin

Neben den Wohnwagen stehen in der Halle noch drei Hütten, eine davon, der große Palast bietet Schlafplatz für vier Personen, davon zwei auf dem Dach. Das ist doch der perfekte Ort für eine spannende Gute-Nacht-Geschichte. Und wie es sich gehört auf einem Campingplatz, gibt es vor jedem Wagen und jeder Hütte den obligatorischen Tisch mit Stühlen.

WEBAlter-Palast-aussen-4053

Morgens gibt es Kaffee, Tee und Croissant und da kann jeder im Schlafanzug hinhuschen, bevor es zum richtigen Frühstück ins Café, oder bei schönem Wetter in den Garten geht. Dieser Service kommt mir doch sehr gelegen.

Lebendige Oase für alle.

Im Hüttenpalast geht wohlfühlen ganz einfach. Die Atmosphäre ist ungezwungen und locker, eben wie auf einem echten Campingplatz. Die vielen Sitzecken laden zum Verweilen ein und wer möchte, unterhält sich mit den anderen Gästen. Es ist wie ein Urlaub in einer großen WG. Dieses freundschaftliche Miteinander ist den Betreibern vom Hüttenpalast wichtig und dazugehört auch ganz selbstverständlich, dass der Hüttenpalast behinderten gerecht ist. Glamping in Berlin soll ein lebendiger Bestandteil von Neukölln sein, ein Ort an dem sich Gäste und Lokals treffen, austauschen und verstehen.

Diese Lebendigkeit drückt sich auch im Hüttenpalast selbst aus. Ständig wird neu dekoriert, kommt etwas Neues hinzu, wie zum Beispiel eine Sauna, die in Planung ist. Zum Hüttenpalast gehören auch noch 6 große Hotelzimmer, die sehr ruhig nebenan liegen. Der Hüttenpalast ist genau das Richtige für experimentierfreudige Familien, die in Berlin mit Kindern auf Entdeckungstour gehen wollen, denn Neukölln präsentiert seine Schätze gerne erst auf den zweiten Blick. Die Betreiber helfen bei Fragen und geben auch gerne jede Menge Tipps, aber Entdecken auf eigene Faust ist auch angesagt und es gibt hier noch viele kleine Läden, viel Handmade, viel Kreativität und Unternehmertum. Der Tipp von Silke Lorenzen lautet: „Einfach losgehen!“

Adresse:

Hüttenpalast
Hobrechtstraße 66
12047 Berlin

Tel.: +49-(0)30-37 30 58 06

Text und Fotos Britta Smyrak

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.