Mecklenburgische Seenplatte – Die Entdeckung der Langsamkeit.

Mecklenburgische Seenplatte

Blauer Himmel, gelbe Rapsfelder und dazwischen die unendliche Weite. Das sind meine Erinnerungen an die Mecklenburgische Seenplatte und ich werde nicht enttäuscht.

Nach dem grandiosen Campingurlaub mit einem VW-Oldtimer vor ein paar Jahren, möchte ich dieses Mal das sogenannte “Land der 1000 Seen” vom Wasser aus erkunden, mit dabei Beatrice vom Reiseblog Reisezeilen. Vor meinem inneren Auge sehe ich uns schon, wie Huckleberry Finn auf einem Floß, durch die Kanäle in den Sonnenuntergang schippern.

Unter Reihern – Mit dem Hausboot die Mecklenburgische Seenplatte erkunden

Dank Stau kommen wir leider zu spät zur Marina Eldenburg in der Nähe von Waren. Die vorgeschriebene Einführung für die Charterbescheinigung hat schon angefangen und wir müssen warten. Ganz so einfach und hop aufs Boot geht nicht.

Ich muss auch meine Vorstellung vom Hausboot der Realität anpassen, denn Hausboot ist nicht gleich Hausboot. Diese lässigen viereckigen Designhäuser, die mir im Kopf herumgeistern, sogenannte Pontonhäuser eignen sich nur bedingt zum Fahren. Besonders auf großen Seen sind sie sehr windanfällig und taugen nicht unbedingt für längere Strecken.

Damit schippert man eher in eine ruhige Bucht, wirft den Anker aus und faulenzt den Rest des Tages an Board. Die Idee ist eigentlich goldrichtig, wie ich finde, das Problem ist nur, laut Charterscheinregelung für das Fahren ohne Führerschein, darfst du in Deutschland ohne den richtigen Bootsführerschein nicht ankern! Good Bye, Huckleberry Finn!

Wir nehmen also eine Motorjacht und bekommen unsere 2-stündige Schnelleinweisung an Board. Die Instrumente werden erklärt, so viele sind es nicht. Es folgt eine kurze Probefahrt durch den Reeckkanal zum Kölpinsee.

Motorjacht Mecklenburgische Seenplatte

Im Gegensatz zum Lenken eines Autos, reagiert ein Boot zeitverzögert. Die berühmte Trägheit des Wassers. Wer hier ungeduldig am Ruder hin- und herkurbelt, der fährt schnell in Schlangenlinien übers Wasser und outet sich automatisch als Anfänger.

Nach dem Praxisunterricht schauen wir uns noch brav das Video an und schlafen bei dem monotonen Singsang fast ein.

Mittlerweile ist es früher Abend und aus unserem kühnen Plan, gleich am ersten Tag “in See zu stechen” wird nichts. Wir bleiben im Hafen liegen, schauen dem Reiher zu, wie er geduldig auf das Wasser start, sein Abendessen fängt, und köcheln uns auch etwas in der kleinen Bordküche.

Schwimmwesten an, Motor starten, Leinen los!

Tag 2 unserer Motorboottour durch die Mecklenburgische Seenplatte. Unsere Motorjacht vom Typ Gruno 30 Classic hört übrigens auf den stolzen Namen Soraya II, ist 9,20 Meter lang, hat zwei separate Schlafzimmer und du darfst einen Hund mitnehmen.

Motorjacht mieten Mecklenburgische Seenplatte

Von außen schick in blau-weiß, ist die Dame bei der Inneneinrichtung ein wenig in die Jahre gekommen, ich nenne es mal Eiche-rustikal-Stil. Du kannst natürlich auch andere Boote mieten. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Größen und Einrichtungen.

Wir starten: Schwimmwesten an, Motor an, Leinen los! Der Kapitän (ich) hat das sagen, die Crew (Beatrice) muss gehorchen, lustiges Gefühl. Langsam gleiten wir aus dem Hafen Richtung Kölpinsee.

Sind wir gestern noch ein bisschen in Schlangenlinien gefahren, so funktioniert heute alles super. Wir wechseln uns am Steuer ab, durchfahren den schmalen Reeckkanal und überqueren den Kölpinsee Richtung Malchow. Von Malchow aus wollen wir weiter über den Fleesensee bis nach Plaun.

Es macht Spaß, unterwegs immer Ausschau nach den Bojen zu halten. Die erlaubte Route führt zwischen der roten Boje links (Backbord) und der grünen Boje auf der rechten Seite (Steuerbord) hindurch.

Manchmal liegen sich die Bojen direkt gegenüber, manchmal sind sie weit voneinander entfernt und wir müssen sie suchen. Die Bojen tragen Nummern und lassen sich auf der Bootskarte wiederfinden, so wissen wir genau, an welcher Stelle wir uns befinden.

Auf dem See geben wir auch mal richtig Gas, ansonsten gleiten wir eher gemütlich durch die Kanäle. Die Wolken hängen träge am Himmel, die Sonne scheint, das Wasser glitzert und in meinem Ohr hat sich ein ganz schlimmer Ohrwurm eingenistet: “In der Badewanne bin ich Kapitän. Ahoi! …”

Unterwegs mit dem Hausboot Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte – man wächst an seinen Aufgaben.

Wir erreichen die Drehbrücke in Malchow und müssen kurz warten. Immer zur vollen Stunde wird die schmale Durchfahrt geöffnet und Schaulustige tummeln sich am Ufer. Sie warten gespannt darauf, dass die Freizeitkapitäne mit ihren Booten gegen die Pfosten schreddern.

Das Boot vor uns macht einen Rückzieher und lässt uns den Vortritt. Witzbold. Unter den kritischen Blicken des Brückenwarts schlängeln wir uns durch. Und müssen das Publikum leider enttäuschen, wir touchieren nicht. Stolz und mindestens 5 Zentimeter größer fahre ich weiter.

Der nächste Kanal ist besonders schön. Wir vergessen fast, dass wir mitten in Deutschland sind.

Unterwegs mit dem Hausboot Mecklenburgische Seenplatte

Da wir den gestrigen Tag verloren haben, legen wir nicht, wie ursprünglich geplant in Plaun an, sondern treten direkt die Rückreise zu unserem Heimathafen an.

Ohne mit der Wimper zu zucken, passieren wir erneut die Durchfahrt der Drehbrücke. Durch enge Kanäle gleiten wir mittlerweile mit links und unser Anlegemanöver im zweiten Anlauf  und rückwärts sieht gekonnt aus. Dieses Mal hat Kapitänin Beatrice das Kommando und ich kümmere mich um die Leinen.

So “ein Tag auf See” ist ganz schön anstrengend. Wir genießen den Sonnenuntergang, begießen die gelungene Tour mit einem kühlen Wein und fallen nach einem leckern Abendessen müde in unsere Kojenbetten. Am nächsten Morgen checken wir aus, wir wollen weiter zum Bärenwald.

Hausboot mieten Mecklenburgische Seenplatte: Meine 7 Insider-Hausboottipps

  1. Bevor du als Anfänger ein Boot fahren möchtest, bekommst du eine dreistündige praktische und theoretische Einweisung. Das ist die Voraussetzung für den Charterschein, mit dem du anschließend die Gewässer befahren darfst.
  2. Dieser Schein gilt für die angegebenen Tage und muss jedes Mal von Neuem gemacht werden. Wenn du also öfter ein Boot mieten möchtest, lohnt es sich vielleicht, den Bootsführerschein für Binnengewässer zu machen.
  3. Merke: Dieses Prozedere gilt für alle, die keinen Bootsführerschein besitzen. Mit einem Bootsführerschein kannst du dein Boot sofort übernehmen, losfahren und an den freigegebenen Stellen ankern.
  4. Die Motoren sind gedrosselt. Du fährst also eher gemütlich mit durchschnittlich 10 km/h
  5. Normalerweise hätten wir das Boot vor der Übergabe noch auftanken müssen, aber was ist schon normal. Wir hatten keine Zeit und die Bären warteten auf uns.
  6. Die Motorboote sind gut ausgestattet mit einer kompletten kleinen Küche mit Kaffeemaschine und Toaster. Außerdem gibt es noch eine Dusche und nicht zu vergessen eine Toilette an Bord.
  7. Wir hatten außerdem noch ein Wäschepaket dazugebucht und mobiles WLAN an Bord. Die Ausstattung kann natürlich von Anbieter zu Anbieter variieren. Es lohnt das Kleingedruckte zu lesen.

Postkartenblick vom Kirchturm der Marienkirche in Röbel

Unterwegs machen wir Halt in Röbel. Hier steigen wir über eine Wendeltreppe und enge Holztreppen hinauf auf den Kirchturm der Marienkirche. Von dort oben haben wir einen traumhaften 360° Rundumblick auf den Nationalpark Müritz. Wenn du deinen Urlaub in der Mecklenburgische Seenplatte verbringst, fahr unbedingt vorbei, der Aufstieg lohnt sich.

Öffnungszeiten und Turmbesichtigung sind ab dem 30. Mai täglich von 11-17 Uhr.

Ausblick Marienkirche Mecklenburgische Seenplatte
Marienkirche Mecklenburgische Seenplatte
Ausblick Marienkirche Mecklenburgische Seenplatte

Der BÄRENWALD Müritz – wenn Bären reden könnten, wir würden weinen.

Der BÄRENWALD Müritz ist ein Projekt der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN und ein Ort, den ich schon lange besuchen wollte. In einem naturbelassenen Wald leben zur Zeit 16 Braunbären in großen Gehegen. Die Bären wurden aus schlechter Haltung gerettet und haben hier endlich und zum ersten Mal in ihrem Leben eine artgerechte Heimat gefunden.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum es Privatleute gibt, die sich unbedingt einen Bären halten müssen. Aber es gibt sie und schlechte Zoos mit viel zu kleinen Gehegen und Zirkusse mit engen Wagen noch dazu.

Gleich am Eingang zum Park hängen Schubkarren an der Wand und veranschaulichen, was der Bär im Laufe des Jahres frisst. Im Winter ist die Karre leer, da fressen die Bären nichts. Viele Bären haben oft so schlechte oder gar keine Zähne mehr, sodass das Futter für sie häufig sehr klein geschnitten werden muss.

Im Bärenwald wird kein echter Winterschlaf gehalten, aber die Tiere ziehen sich in ihre oft selbstgegrabenen Höhlen und Erdlöcher zurück und verbringen die meiste Zeit im Winter dort.

Wir spazieren durch den den Wald und kommen an einem originalen Zirkuswagen vorbei, in dem ursprünglich zwei Bären auf engem Raum gehalten wurden. Im Wageninneren sind Schaukästen angebracht mit den jeweiligen Bärenporträts. Auf Knopfdruck wird die Geschichte zu jedem Bären erzählt.


Da ist zum Beispiel Mascha. Die Bärin wurde 1994 geboren und lebte, bevor sie in den BÄRENWALD Müritz kamen, in privater Haltung in Ostdeutschland in einem trostlosen Gehege auf Betonboden, umgeben von Gitterstäben. Oder Luna, sie kam im Juni 2017 in das Bärenschutzzentrum und vegetierte davor jahrelang in einem sehr kleinen Käfig im Aulona Vergnügungspark in Albanien.

Seit September 2011 meint es das Leben gut mit Michal. Er lebte unter katastrophalen Bedingungen im Zoo Braniewo in Polen in einer 60 Quadratmeter kleinen Betongrube und verlor bei einem Kampf mit einem anderen Bären sein rechtes Vorderbein.

16 Bären, 16 Schicksale, bei unserem Streifzug durch den Wald haben wir das Glück, einige von ihnen aus nächster Nähe zu beobachten und es ist schön zu sehen, dass es ihnen gut geht. Die Bären können in den großen Freigehegen selbst entscheiden, ob ich sie sehe oder nicht.

Bärenwald Müritz Mecklenburgische Seenplatte

Ein ganz besonderer Ort im Park ist eine kleine Höhle. Hier wird der Herzschlag des Bären während seines Winterschlafs eingespielt. Ein friedlicher Ort, der mich sofort zur Ruhe bringt.

Ich habe den BÄRENWALD Müritz ins Herz geschlossen und kann dir einen Besuch nur empfehlen. Ein tolles Ausflugsziel in der  Mecklenburgischen Seenplatte mit sehr engagierten Mitarbeitern. Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findest du hier. Hunde an der Leine sind im Park ausdrücklich erlaubt.

Sehenswürdigkeit Mecklenburgsiche Seenplatte: Schloss Mirow

Von den Bären zum Barock, ein weiteres Highlight der Mecklenburger Seenplatte ist das Schloss Mirow mit der dazugehörigen Liebesinsel. Das Schloss wurde 1709 als Witwensitz für Herzogin Christiane Aemilie Anthonie von Mecklenburg-Strelitz errichtet. Dieser Adelszweig wäre wahrscheinlich in Vergessenheit geraten, wäre nicht die Tochter Charlotte, mit gerade mal 16 Jahren am 18. August 1761 für immer nach Großbritannien gezogen, um dort die Gemahlin von König Georg III. von Großbritannien zu werden. Das brachte Ruhm und vor allem Geld in die leeren Kassen. Trotz großer Sehnsucht kehrte Königin Charlotte nie mehr zurück in ihre Heimat und brachte 16 Kinder zur Welt.

Eine Führung durch das Schloss lohnt sich. Es ist liebevoll und aufwendig restauriert und du hörst viel Geschichte und Geschichten. Mit der kleinen Liebesinsel gehört es für mich zu den lohnenswerten Mecklenburgische Seenplatte Sehenswürdigkeiten.

Kanutour auf der Schwaanhavel. Abenteuer Natur.

Nach Bären und Barock endet der Tag im Camping- und Ferienpark Havelberge. Für die Nacht beziehen wir ein Mobilheim und starten am nächsten Morgen unsere Kanutour im 2er Kanadier über den Woblitzsee Richtung Schwaanhavel. Der See ist fast spiegelglatt an diesem Morgen. Wir biegen ab in einen Kanal und müssen schleusen. Im Kanu ist das kein Problem. Kurz nach der Schleuse erreichen wir die Einfahrt zur Schwaanhavel.

Kanutour Schwaanhavel Mecklenburgische Seenplatte

3,5 km lang ist dieser naturbelassene Zufluss zur Havel und würdest du mir sagen, wir sind im Amazonas, ich würde es dir sofort glauben. Wir schlängeln uns unter umgestürzten Bäumen hindurch, die Vögel zwitschern und blaue und rote Libellen flitzen vor uns knapp über die Wasseroberfläche.

Auf dem Rückweg hat der Wind gedreht und wir haben Hunger. In Wesenberg machen wir eine Pause beim Fischer und essen die wahrscheinlich besten Fischbrötchen. So schmeckt Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte.

An diesem Abend fallen wir beide müde und glücklich in die Betten von unserem Mobilheim. Die vielen Aktivitäten in der Mecklenburgischen Seenplatte haben uns geschafft.

Mit der Deutschen Bahn klimafreundlich in die Mecklenburgische Seenplatte reisen.

Auf einer Pressereise muss man schnell von einem Ort an den anderen gelangen, aber du kannst auch ganz bequem mit dem IC von Berlin aus nach Waren an der Müritz reisen. Der Zug benötigt etwas mehr als eine Stunde und von Waren ist es nur ein Katzensprung bis zur Marina Eldenburg.

Danke an den Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte. für die Einladung zu dieser individuellen Pressereise.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.