Der Seehof in Goldegg

Unter Kastanienbäumen sitzen, den Blick über den See schweifen lassen bis zu den Bergen dahinter, das lässt auch gestresste Eltern zur Ruhe und zu sich selbst kommen. Bereits in fünfter Generation betreibt Sepp Schellhorn mit seiner Frau Susi das 1727 erstmals urkundlich erwähnte Haus. Wer einmal im Seehof war, der ist schnell von der Landschaft verzaubert und natürlich vom grandiosen Essen das Sepp, der im Restaurant HECHT! der Küchenchef ist, serviert. r120 heißt seine Philosophie, die mit zwei Hauben vom Guide Gault Millau belohnt wurde. Es bedeutet, dass alle Produkte aus einem Umkreis von nur 120 Kilometern stammen, um den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Es bedeutet auch, dass Brot im eigenen Holzofen gebacken wird, dass Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten kommen, dass der Fisch am Morgen im See geangelt wird und dass wer einmal im Seehof war, auf jeden Fall wieder dorthin zurück will.

Was uns gefällt:

  • Der See ist nicht nur wunderschön zum Ansehen, man kann darin sogar vom hauseigenen Badesteg aus baden.
  • Oder man paddelt mit dem Ruderboot ein bisschen raus und lässt sich treiben.
  • Das charmante Dorf Goldegg liegt abseits vom Durchzugsverkehr auf einem sonnigen Hochplateau (825 m Seehöhe) und gilt als Geheimtipp im Salzburgerland.
  • Je nach Saison sorgt der Seehof für Abwechslung: ein Picknick im Wald, eine Alm- und Kräuterwanderung, Fischen und sogar einen Kochkurs mit dem Chef.
  • Ganz neu sind die ANGELIKA SUITE: Eingerichtet und gestaltet von Angelika Taschen mit zeitgenössischen Designermöbeln und Fotografien von Kirsten Becken und die HELMUTS SUITE: Ein Gallery guest room kuratiert von BLK river Wien mit Werken von österreichischen und internationalen Künstlern wie Erwin Wurm und Raymond Pettibon.

Gut zu wissen:

  • Urlaubslektüre vergessen? Kein Problem! In der schönen Lese-Lounge steht die Suhrkamp-Bibliothek mit mehr als 1.000 der wichtigsten Werke der Literatur den Gästen zur Verfügung.
  • Im Seehof gibt es keine Kinderbetreuung aber neben Badesee und wunderschönem Garten bietet das Hotel auch noch ein hübsches Kinderspielzimmer oder wie wäre es mit einem Golfkurs für Kinder?
  • Im Hofladen »Hofmark(t) 44« gibt’s hausgemachte Produkte wie Löwenzahnhonig oder eingelegte Eierschwammerln. Ein Stück Salzburger Land zum Mitnehmen.
  • Morgens wird man von einem Weltklasse-Frühstück mit ausschließlich frischen Produkten verwöhnt und abends gibt es ein “A-la-Carte-Wahlmenü”. Für Familien mit Kindern gern auch schon ab 17 Uhr.
  • Der Seehof hat 28 Zimmer und auf der schönen Terrasse direkt am See findet sich immer ein schattiges Plätzchen.

Lage:

Anreise:

Per Auto fährt man über die Autobahn A10 Autobahn (Tauernautobahn) bis zur Abfahrt Bischofshofen, dann weiter auf der Bundesstrasse B311 Richtung Zell am See bis Schwarzach. Am Ortsende biegt man nach rechts Richtung Goldegg ab. Achtung: NICHT durch den Tunnel fahren.

Die nächsten Flughäfen sind  Salzburg (60 km) oder München (215 km). Ab hier kann man mit dem Mietwagen oder der Bahn fahren. Oder was am besten ist, man nimmt für die gesamte Strecke die Bahn bis zur IC/ICE-Station Schwarzach-St.Veit.

Adresse:

Der Seehof
Susi & Sepp Schellhorn
Hofmark 8
A- 5622 Goldegg am See

Telefon : +43 (0)6415 8137-0
Telefax : +43 (0)6415 8276

www.derseehof.at

Preiskategorie : €€*

* Preis für ein DZ mit 2 Personen € = unter 100 €, €€ = 100-200 €, €€€ = 200-300 €, €€€€ = über 300 €

Bezahlte Kooperation mit LOOPING. LOOPING empfiehlt nur Hotels, Appartments und Ferienhäuser, die wir selbst getestet haben oder die unseren Kriterien entsprechen. 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.