Skigebiet Obereggen in Südtirol. Ein Geheimtipp in den Dolomiten

Skigebiet Obereggen in Südtirol

8.30 Uhr, wir steigen in Berlin in den Zug nach München. 17:37 wir erreichen Bozen. 18:10 wir sind angekommen im Skigebiet Obereggen in Südtirol. 

Ganz bequem mit der Bahn ins Skigebiet Obereggen in Südtirol

Unsere Reise mit der Bahn ins Skigebiet ist eine Premiere. Bisher habe ich mich geweigert und bin immer mit dem Auto gefahren. Lieber im Stau stehen, als mit dicken Koffern und Board auf dem Rücken im Zug stecken, dachte ich. Was für ein Quatsch, denn die Reise mit der Bahn entpuppt sich als bequem, angenehm und stressfrei.

Das Wetter ist trübe und wir versinken in unsere Bücher. Gäste kommen und gehen, plötzlich die Durchsage: Nächster Halt München Hauptbahnhof. Wir haben eine halbe Stunde zum Umsteigen in den Zug nach Bozen. Das klappt gut.

Ich sehe die Europabrücke mit den vielen Lkws an uns vorbeiziehen und wenig später sind wir in Bozen. Ganz ehrlich, so erholt bin ich noch nie in Südtirol angekommen und hätte ich früher gebucht, wäre das Ticket noch günstiger gewesen.

Mit dem Taxi ins Hotel Cristal in Obereggen

Das Taxi vom Hotel Cristal wartet schon auf uns, jetzt dauert es nur noch eine halbe Stunde ins Tal und den Berg hinauf. Wir haben Glück, vor zwei Tagen hat es ordentlich geschneit und der Schnee liegt dick und weiß auf den Ästen. Mit jedem Meter verwandelt sich die Landschaft in ein echtes Winterwunderland. War die Ski-Idee in Berlin noch recht abstrakt, wächst jetzt die Vorfreude. Angekommen im schönen Hotel Christal in Obereggen bringen wir unsere Sachen schnell aufs Zimmer, essen noch etwas und ab ins Bett. Morgen früh sind wir die ersten auf der Piste!

Geheimtipp Skigebiet Obereggen in Südtirol

Würde man das Eggental nicht kennen, man würde glatt daran vorbei fahren. Im Zug waren wir die Letzten, die in Bozen ausgestiegen sind. Alle anderen Skiurlauber haben uns bereits in Brixen oder Franzensfeste verlassen. Mit seinen sieben Bilderbuchdörfern und den zwei Skigebieten Family Resort Carezza und Ski Center Latemar ist das Eggental, inmitten des Unesco-Welterbes der Dolomiten, noch ein echter Geheimtipp, den die Stammgäste gerne für sich behalten.

Skigebiet Obereggen in Südtirol

Im Angesicht der mächtigen Dolomitengipfel, Rosengarten, Latemar und Schlernmassiv haben wir, meine Tochter und ich, uns für drei Tage das Skicenter Latemar angeschaut und sind fast jeden der 90 Pistenkilometern abgefahren.

Pistenplan Skigebiet Obereggen in Südtirol

Die Pisten sind ausgezeichnet präpariert. Und selbst wenn es keinen Neuschnee gegeben hätte, gibt es eine 100-prozentige Schneesicherheit schon ab Anfang Dezember. Was kein Wunder ist, denn der Erfinder der besten Schneekanonen kommt aus dem Eggental.

Ski in Ski out! Vom Hotel Cristal direkt auf die Piste

Übungspiste Skigebiet Obereggen in Südtirol

Direkt vor dem Hotel Cristal schnallen wir Board und Ski an und fahren zur Gondel, die uns zur Laner Alm hinaufbringt. Die Anfänger aus den Skischulen sind schon fleißig auf der Piste. Zum Einstieg und um warm zu werden starten wir mit blauen Pisten und wechseln dann auf die Roten. Das Wetter ist Bombe. Die Sonne strahlt, der Schnee glitzert und um uns herum liegt ein einmaliges Bergpanorama. Die Pisten sind abwechslungsreich und meiner Tochter gefallen vor allem die Möglichkeiten im Snowpark. Aber auch neben den Pisten gibt es immer wieder Wege über kleine Hügel und die Möglichkeit einen angelegten Slalom zu fahren.

skilift Skigebiet Obereggen in Südtirol

Zum Mittag kehren wir in der wirklich spektakulären Hütte Oberholz ein. Eine Gondel führt direkt auf den Berg und erst im letzten Moment entdeckt man hinter den Bäumen die markanten Konturen der Hütte mit den bodentiefen Panoramascheiben. So spektakulär die Hütte von außen aussieht, so stylish ist sie auch innen. Ein echtes Highlight im Skigebiet. Und auch das Essen kann ich nur empfehlen. Danach fahren wir noch ein paar Pisten und dann heißt es ab in den Hotelpool und anschließend in die Sauna.

Oberholz Hütte Skigebiet Obereggen in Südtirol

Traumhafte Tage im Schnee

Auch Tag 2 und 3 sind ein einziger Skiurlaubstraum. Die Sonne scheint vom blauen Himmel, wir fahren vom Morgen bis in den Nachmittag und sitzen auf den Hütten in der Sonne. Insgesamt gibt es 29 Skihütten, die ihre Gäste mit Spezialitäten aus der Südtiroler und der Italienischen Küche verwöhnen. Eine davon ist die trendige Baita Gardoné. Wer möchte, kann sich hier eine Liege mit Schaffell in der Sonne mieten und das Leben bei einem Gläschen Champagner genießen. Da die Gefahr viel zu groß ist, dann nicht wieder aufstehen zu wollen, belassen wir es bei dem Essen und die Knödel sind ein Traum!

knödel im Skigebiet Obereggen in Südtirol

Abwechslung ohne Ende

Den großen Snowpark mit Halfpipe und vielen Trick- und Jump-Möglichkeiten habe ich bereits erwähnt. Dazu gibt es noch drei Möglichkeiten mit dem Schlitten ins Tal zu sausen. Wir haben zwei Pisten getestet, beide starten an der Laner Alm und man nimmt den Schlitten einfach in der Gondel mit nach oben. Das Hotel Cristal stellt seinen Gästen die Schlitten kostenlos zur Verfügung. Besonders viel Spaß macht es nachts und mit Flutlicht. Drei Mal in der Woche wird der Spaß angeboten und wie immer muss ich sagen, das Schlittenfahren wird gerne unterschätzt. Wer seine Hacken nicht mit aller Kraft einsetzt, den haut es aus der Kurve! BAHN FREI!

Schlittten fahren im Skigebiet Obereggen in Südtirol

Geheimtipp Skigebiet Obereggen in Südtirol von Experten empfohlen

Was ich bisher nicht wusste, das Ski Center Latemar (1550m-2500m) wird regelmäßig unter die besten 25 Skigebiete Europas gewählt. Und das zu Recht. Die Pistenkilometer reichen aus, um eine Woche viel Spaß zu haben und es ist nicht so überlaufen, weil es eben noch immer ein Geheimtipp ist.

Was mir außerdem am Skigebiet gefällt

Nachhaltigkeit und Skiurlaub sind oft nur schwer miteinander zu vereinen, hier ist es anders. Alle Gemeinden des Eggentals haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Der Strom für Lift- und Beschneiungsanlagen kommt von erneuerbaren Energieträgern. Insgesamt leben in den Dörfern Deutschnofen, Eggen, Obereggen, Petersberg, Welschnofen, Carezza und Steinegg 9100 Einwohner und es gibt ungefähr 6400 Gästebetten, die sich auf 13 Hotels im 4-Sterne-Bereich und zahlreiche weitere Unterkünfte verteilen. Und wie bereits erwähnt, die Anreise kann problemlos mit der Bahn erfolgen.

Hotel Cristal in Obereggen, traumhaft und direkt an der Piste

Nach vier Tagen auf der Piste sind wir traurig, als es wieder nach Hause geht. Das Hotel Cristal liegt direkt an der Piste und hat uns supergut gefallen. Das Essen war hervorragend, die Bedienung sehr nett und auf Zack. Wir haben unser Zimmer im neuen Anbau gehabt, modern eingerichtet, mit Balkon und einem großen Bad. Das Spa war klasse und ein Highlight neben vielen war der Pool. Nach einem Tag im Schnee noch ein bisschen schwimmen oder rumalbern war die Krönung.

Das Hotel Cristal eignet sich auch hervorragend für Familien. Direkt gegenüber des Hotels ist die Skischule für die ganz kleinen und die Übungspiste führt am Hotel vorbei.


Hotel Cristal Skigebiet Obereggen in Südtirol

Text und Fotos Britta Smyrak

Danke Kunz PR für die Einladung zu dieser individuellen Pressereise mit Kind in das Skigebiet Obereggen in Südtirol.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.