Das Meer vor der Tür. Der Apfelgarten auf Usedom.

reisen-mit-kindern-nach-usedom-die-Apfelgarten

Dieses Jahr ist es verrückt, es will und will einfach nicht warm werden und so lassen die blühenden Apfelbäume noch etwas auf sich warten. Aber es braucht nicht viel Fantasie um sich vorzustellen, wie schön grün es hier im Frühjahr und Sommer sein kann. Und die Qualität einer guten Unterkunft zeigt sich ja besonders gut bei Öddelwetter.

Der Apfelgarten meistert meinen Testurlaub für das Reisen mit Kindern nach Usedom mit Bravour, uns ist nämlich ziemlich schnell egal, dass wir überhaupt am Meer sind.

Der Garten ist so schön, mit Schaukel und Sandkasten und der Ort Reetzow so herrlich verschlafen. Es fühlt sich eher wie ein Landurlaub an. Als wir dann aufbrechen wollen, denn ein Strandbesuch, finden zumindest wir, ist Pflicht bei unserem Projekt „Reisen mit Kindern nach Usedom“ , sagen die Kinder natürlich: Nööö! War ja klar.

Noch verfügen wir über die nötige Autorität und schleppen Lilia und ihre Freundin gegen ihren Willen mit nach Bansin. Wir lassen uns den kalten Ostseewind um die Ohren pfeifen und gestehen uns ein: Da war es auf der Terrasse doch angenehmer. Als wir wieder zurück sind und am Abend den Kamin anwerfen, finden wir es hier, ganz ehrlich, einfach herrlich und ich streiche im Geiste schon mal den morgigen Ausflug nach Heringsdorf. Es wird dunkel und jeder liest noch in seinem Urlaubsbuch. was für ein entspannter Abend.

Einfach, schlicht, schön.

Der Apfelgarten ist im schlichten Landhausstil eingerichtet. Kein gemustertes Sofa, das mein Auge beleidigt, kein Teppichboden den meine Füße sich weigern zu berühren. Einfache, schlichte, weiße Wände, Holzmöbel, Kamin, Sauna, Terrasse, Garten und gut ist.

Unkompliziert.

Nach einer geruhsamen Nacht stürmen die Mädchen gleich morgens in den Garten, weil sie mit Tiger verabredet sind, der Nachbarskatze aus dem Dorf, die sich ihre Streicheinheiten abholt. Über uns wohnen ein paar Frauen und am Morgen ergibt sich eine nette Plauderei mit Kaffeepott in der Hand von Balkon zu Terrasse. Der Apfelgarten Usedom ist überschaubar, mit zwei zusammenhängenden Häusern und insgesamt 6 Wohnungen für 2-4 Personen. Am Abreisetag werden wir nicht um 10 Uhr aus der Wohnung geschmissen, was bei manchen Ferienhäusern und Hotels gerne der krönende Abschluss ist, sondern die immer gut gelaunte Frau Labahn, die sich vor Ort um den Apfelgarten und die Gäste kümmert, sagt: „Wir haben heute keine Anreise, legen sie den Schlüssel einfach in den Briefkasten, wenn sie abreisen.“ Das ist Urlaub!

Adresse:

Apfelgarten Usedom
Steinstraße 4
17429 Reetzow

Tel: 0171/788 70 88

www.apfelgarten-usedom.de

Danke an Robert und Anke Frey, die Besitzer, die das Reisen mit Kindern nach Usedom ermöglicht haben.

Print Friendly, PDF & Email