Hollmann Beletage in Wien. Designhotel in der Altstadt.

Was heute ein Hotel ist, war früher eine Wohnung. Mit 9 Zimmern fing alles an in der Hollmann Beletage in Wien, alle waren individuell, hell und hübsch eingerichtet und das Zentrum des Geschehens war das Wohnzimmer. Daran hat sich im Prinzip nicht viel geändert. Es gibt jetzt ein paar Zimmer mehr, aber frühstücken kannst du immer noch etwas länger und wenn du möchtest auch im Bett. Ansonsten gilt, du nimmst dir, was du brauchst: Bücher, Spiele, CDs, auf Anfrage auch gerne ein iPad. Schenk dir Tee ein am Nachmittag oder zapft dir ein Bier zur Nachmittagsjause mit Leberkässemmeln. Alles ist inklusive, genauso wie das frische Obst auf dem Zimmer. Schließlich bist du ja zu Hause, Pardon im Urlaub. Dass man das verwechselt, passiert schnell, vor allem, wenn du den ganzen Tag in der noch immer „Wohnzimmer „genannten Lobby vor dem Kamin verbringst und Zeitungen und Magazine liest. Bei schönem Wetter bietet sich dafür alternativ der kleine Garten an. Woran du dann doch merkst, dass du in einem Hotel bist? Weil draußen vor der Tür Wien auf dich wartet.

Was uns gefällt in der Hollmann Beletage in Wien:

  • In der Hollmann Beletage schätzt man die lange Weile, nicht zu verwechseln mit Langeweile! Das Frühstück gibt es daher von 7 Uhr bis 11 Uhr 30, gerne auch im Zimmer, denn du bist im Urlaub!
  • Nachmittags bietet das Hollmann die klassische Wiener Jause an: Leberkässemmel und dazu ein Bier selbst gezapft oder den guten Biotee aus Österreich. Ab 14 Uhr bis 17 Uhr, solange der Vorrat reicht.
  • Wienerischer geht es gar nicht. Die Hollmann Beletage befindet sich im ersten und zweiten Stockwerk eines Wiener Gründerzeithauses, mittendrin in der Wiener Altstadt. Von hier sind Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars ganz einfach und bequem zu Fuß zu erreichen.
  • Man muss sich schon einen Ruck geben, um überhaupt vor die Tür zu treten, statt den ganzen Tag vor dem Kamin zu bleiben und sich ein Buch nach dem anderen aus der Bibliothek zu holen.
  • Der Abend ist gerettet. Das hauseigene Kino zeigt im wechselnden Programm täglich Wiener Klassiker, Dokumentationen über Wien oder Kinderfilme. Und dazu gibt es frisches Popcorn.

Gut zu wissen:

  • In der Hollmann Beletage in Wien gibt es 25 große Zimmer und 1 Suite für maximal 54 Gäste. 18-mal XL mit 35 qm und Platz für 2-4 Personen, 4-mal L mit 20-25 qm und Platz für 2-3 Personen, 3-mal M mit 20 qm für je 2 Personen und eine Suite mit 95 qm für die ganz Familie. Kinder sind sehr willkommen.
  • Auf Anfrage bekommst du für die Dauer deines Aufenthalts ein iPad zur Verfügung gestellt. Darauf befinden sich Spiele, viele Tipps zu Wien und auch sonst sind die Dinger ganz praktisch.
  • Wien ist relativ klein, verglichen mit anderen Hauptstädten und das meiste spielt sich innerhalb des Rings ab. Öffentliche Verkehrsmittel, Anbindung zu Bahnhof und Flughafen sind vom Hotel aus schnell und einfach zu erreichen.
  • So groß kann klein sein. Neben Kino und Terrasse im Garten gibt es sogar ein kleines Spa. Das Einzige, was fehlt, ist ein Restaurant für den Abend. Aber davon gibt es genug in der näheren Umgebung und einen Grund vor die Tür zu gehen muss es doch auch geben.
  • Das WLAN funktioniert prima im Zimmer und in allen Wohnbereichen. Haustiere sind erlaubt und kosten einen kleinen Aufschlag.

Lage:

Anreise ins Hollmann Beletage in Wien:

Mit dem Auto

Egal, aus welcher Himmelsrichtung du kommst, du landest in Wien immer auf dem Ring. Den fährst du bis zum Franz-Josefs-Kai und biegst hier in die Salztorgasse. Dann fährst du geradeaus weiter bis zum Hohen Markt, von dort weiter bis zur Rotenturmstraße und der folgst du bis zum Fleischmarkt, wo die Köllnerhofgasse abgeht. Du hast dein Ziel erreicht: Die Hollmann Beletage befindet sich im ersten Haus auf der linken Seite. Benötigst du einen Parkplatz für dein Auto, dann informiere vorab die Rezeption. Vor allem, wenn du außerhalb der Rezeptionszeiten von Mo-Fr: 7-22 Uhr und Sa & So: 7-21 Uhr anreisen solltest.

Mit dem Zug

Je nachdem, wie mobil du mit deinem Reisegepäck bist, kannst du dir vom Bahnhof aus ein Taxi gönnen oder mit den Öffentlichen zum Schwedenplatz fahren und die letzten Meter laufen.

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen in Wien ist mit Öffentlichen gut und schnell zu erreichen. Ab Schwedenplatz – wo der Flughafenbus hält – kommt man wie gesagt gut zu Fuß zum Hotel. Ist dir das zu mühsam, dann reserviere über die Hollmann Beletage einen Transfer zum Fixpreis von 42 €. Wende dich an die Rezeption und gib deine Flugnummer und die erwartete Ankunftszeit an.

Adresse:

Hollmann Beletage

Köllnerhofgasse 6
1010 Wien
Österreich

Tel.: +43 (0)1 9611960

hotel@hollmann-beletage.at

www.hollmann-beletage.at

Preiskategorie : €€*

*Preis für 2 Personen im Doppelzimmer inkl. à la carte Frühstück. Preise € = unter 100 €, €€ = 100-200 €, €€€ = 200-300 €, €€€€ = über 300 €

Bezahlte Kooperation mit LOOPING. LOOPING empfiehlt nur Hotels, Apartments und Ferienhäuser, die wir selbst getestet haben oder die unseren Kriterien entsprechen. Fotos ©JuliaGeiter

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.