Spargelrezept aus Südtirol. Original Bozner Soße mit Spargel.

Osterrezept-bozener-sosse-mit-spargel

Wenn ich schon nicht reisen kann, dann möchte ich wenigsten Essen wie im Urlaub. Also koche ich heute ein Spargelrezept aus Südtirol. Das Rezept stammt von Paula Schrott, Seniorchefin des Gasthofes Kohlern. Passend zur Spargelzeit, die vor der Tür steht, kann ich mir ein bisschen Südtiroler Urlaubsfeeling in die Küche zaubern.

Erfunden wurde die Bozner Soße übrigens auf dem Prötschhof in St. Georgen, auf dem Frau Schrott aufgewachsen ist, unterhalb von Jenesien. Einige Gäste aus Bozen wünschten sich eine schmackhafte Soße zum Spargel, es wurde ein bisschen experimentiert, heraus kam die Bozner Soße!

Spargelrezept aus Südtirol. Original Bozner Soße mit Spargel.

Zutaten für die Soße:

  • 4 Eier
  • 4-6 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißwein-Essig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Schnittlauch, fein geschnitten

Die Eier 8 Minuten lang hart kochen, danach abschrecken und pellen. Das Eigelb am besten vorsichtig mit einem kleinen Löffel herauslösen und durch ein Sieb streichen. Anschließend mit Olivenöl langsam und stetig verrühren bis eine dickliche Masse entsteht.

Weißwein-Essig, Salz und Pfeffer nach und nach dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss frischen Schnittlauch und das grob gehackte Eiweiß daruntermischen.

Für den Spargel:

  • 1 1/2 kg Frau Schrott nimmt Terlaner Spargel Margarete, ich begnüge mich in Berlin mit frisch geerntetem Belizer Spargel.
  • 50 g Butter aus dem Bioladen statt von der Algunder Sennerei, manchmal muss man Kompromisse machen.
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Zucker

Spargel waschen und dann vom Kopf her schälen, damit er nicht so leicht bricht. Die holzigen Spargelenden abschneiden und in einem tiefen Topf den Spargeln am besten stehend mit dem Kopf nach oben bissfest ca. 7-10 Minuten kochen. Das Wasser muss bis zu den Spargelköpfen reichen. Butter, Salz und Zucker ins Wasser geben nicht vergessen.

Du kannst den Spargeln auch in eine Pfanne legen und knapp mit Wasser bedecken. Auch hier Butter, Salz und Zucker zugeben, mit gebuttertem Backpapier bedecken und vorsichtig dünsten bis fast die ganze Flüssigkeit verdampft (etwa 20 Minuten).

Dazu reichst du am besten Salzkartoffeln und je nach Geschmack Kochschinken oder rohen Schinken. Im Gasthof Kohlern wird traditionell Osterschinken oder Osterkitz dazu serviert. Du kannst es natürlich auch vegetarisch zubereiten und den Schinken einfach weglassen. Jetzt fehlt nur noch ein Gläschen Südtiroler Weißwein.

Danke an den Gasthof Kohlern für das lecker Spargelrezept aus Südtirol.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.