Spannendes Kinderbuch für Höhlenfans

Irgendwo-in-der-tief-brennt-ein-licht-Kinderbuch

Ein spannendes Kinderbuch für Höhlenfans ist nie verkehrt, denn die nächsten Ferien kommen bestimmt und es ist immer gut, ein schönes Buch mit im Koffer zu haben. Seit meinem Abstieg in die Zeushöhle auf Kreta und meinem Besuch in der Glühwürmchenhöhle in Neuseeland bin ich ganz scharf darauf, mich bei jeder Gelegenheit in den Schlund der Erde zu begeben. Und natürlich schleppe ich bei der Gelegenheit auch meine Tochter mit.

Und jetzt bin ich ganz glücklich, denn ich habe ein wirklich spannendes Kinderbuch für Höhlenfans entdeckt. Es ist wunderschön gestaltet und nicht nur für Kinder interessant. Die Geschichte handelt von den Geschwistern Jonas und Sophie, die mit ihrem Urgroßvater, einem alten Höhlenforscher, dem geheimnisvollen Licht auf die Spur kommen wollen, das tief in einer Eishöhle leuchtet. Beim Lesen und Anschauen erfährt der Leser so ganz nebenbei, wie Höhlen entstehen und das es verschiedene Arten von Höhlen gibt. Was noch so alles passiert wird an dieser Stelle nicht verraten.

Das Buch ist die perfekte Mischung aus Abenteuer und Wissen mit wunderschönen Zeichnungen. Ein Muss für alle Hobbyforscher und Höhlenfans, die ein gutes Kinderbuch im Urlaub zu schätzen wissen.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.