+ + + VERLOSUNG IM OKTOBER + + + Polen sehen und verstehen!

Polen sehen und verstehen

Die eine Hälfte meiner Familie stammt aus Polen, doch bis auf meinen Nachnamen habe ich nicht viel davon mitbekommen. Das finde ich sehr schade, denn wenigstens die Sprache hätte meine Oma mir beibringen können. Aber wahrscheinlich wäre ich daran kläglich gescheitert, denn wer kann allen Ernstes Sätze aussprechen wie: „Chrząszcz brzmi w trzcinie.“ (ein Käfer brummt im Schilf) ohne sich die Zunge abzubrechen?

Immer wieder wollte ich Polen sehen und verstehen und kurze Ausflüge nach Warschau und Krakow haben mich so sehr begeistert, dass ich jetzt am liebsten einen Roadtrip durch das ganze Land machen möchte. Bis ich das schaffe, werde ich mich allerdings damit begnügen, das Buch „So sind sie, die Polen“ zu lesen und ein bisschen mehr über meine Verwandtschaft und diese netten Nachbarn lernen.

Möchtest du auch endlich mal Polen sehen und verstehen? Dann habe ich etwas für dich. Ich verlose im Oktober ein Exemplar von „So sind sie, die Polen“ aus dem Reise Know-How Verlag.

Was du dafür tun musst? Ganz einfach verrate mir in einem Kommentar, was dich an Polen interessiert und schon kannst du das Büchlein mit etwas Glück gewinnen. Unter allen Teilnehmern verlose ich ein Exemplar. Die Verlosung läuft bis zum 31. Oktober 2017 und ich drücke wie immer beide Daumen.

Du möchtest keine Verlosung mehr verpassen? Dann melde dich für meinen Newsletter an, rechts oben in der Sidebar.

Print Friendly, PDF & Email

10 Kommentare

  • UK sagt:

    Danke. Feine Sache. Meine Uroma war Polin und mir ist auch nur der Name geblieben (und das überlieferte Wissen, dass Sie ganz gut in polnisch Schimpfen konnte). Sie starb 7J vor meiner Geb.
    Gruß U

  • Falko sagt:

    Liebe Britta,
    gerne würde ich unter Zuhilfenahme des ausgelobten Fremdenverstehers investigieren, warum die Polen als verrückte Romantiker gelten.
    Herzliche Grüße
    Falko

  • Andrea sagt:

    Hallo, wir waren kürzlich an der polnischen Ostseeküste und bald geht es nach Krakau – außerdem haben wir einige polnische Freunde. Ich würde gern mehr und tiefgründigeres darüber erfahren, was die Menschen in Polen bewegt 🙂
    Liebe Grüße, Andrea

  • Liebe Britta, ich empfehle Dir einen Wochenendtrip nach Stettin, quasi eine Vorstadt von Berlin. früher auch als „Hafen von Berlin“ bezeichnet. Sehenswert ist u.a. die neue preisgekrönte Philharmonie, aber noch viel mehr. Schau hier: http://www.einfachraus.eu/besuch-in-stettin-mit-positiven-eberraschungen/

    • Hallo Dieter,
      danke für den Tipp. Am liebsten würde ich mich klonen, damit ich mir alles anschauen kann. OK. Stettin und die Philharmonie kommen auf die Was-ich-alles-in-Polen-sehen-möchte-Liste mit drauf : )
      Libee Grüße Britta

  • Maria sagt:

    Dzien dobry Britta, vor kurzem hatte ich die Möglichkeit das wunderbare Krakau mit seiner reichhaltigen Kultur kennenzulernen.Jetzt würde ich gerne noch mehr über dieses faszinierende Land erfahren.Hüpf hüpf in den Lostopf.

    • Hallo Maria,

      Krakau ist toll. Es ist schon etwas länger her, dass ich dort war, aber es hat mir auch mega gut gefallen, schon fast ein bisschen südländisch : )
      Platsch, Du bist im Lostopf gelandet, ich rühr noch ein bisschen um und bald wird der oder die glückliche Gewinner/in gezogen.
      Danke für Deinen Kommentar. Liebe Grüße Brtta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.